Translate

07.05.16

10 Tage Krankenhaus

Auch heute wurde wieder eine neue Kanüle gelegt. Diese Dinger setzten sich viel zu schnell zu oder anders gesagt meine Venen schließen sich und es geht nichts mehr. Ich frage mich wie ich das 6 Wochen durchhalten soll. Das dumme, die schlechten Venen sind auch auf die Chemo zurück zuführen. Gut waren sie noch nie so wirklich, aber Probleme hatte ich erst nach der Chemo.

Am schlimmsten ist aber dieses absolute Ruhe halten. Man wird von jetzt auf gleich ausgebremst. Das Gute, ich darf am Nachmittag immer eine Stunde durchs Haus gefahren werden. Immer noch geht mir durch den Kopf was passiert wäre, hätte ich diese Spülung nicht bekommen. So liegt man im Bett am Fenster, sieht jeden Morgen die Sonne aufgehen, hört das Wasser plätschern vom Brunnen und das Entenpärchen schnattern. Jetzt am Abend liegt die Trauerweide schon im Schatten und der Wind spielt mit den langen Ästen. So einfache simple Dinge kommen einem plötzlich so wichtig vor im Angesichts dessen, das ich das hätte alles nie wieder sehen können. Der ein oder andere mag lachen wenn er das liest. Das Leben schätzen zu lernen beginnen wir erst, wenn es fast zu spät ist.


**********************************************************
Hallo Mama, morgen ist Muttertag. Den hätte ich gern mit dir verbracht. 
Deine Urenkel hätten dir viel Freude gemacht. Ich schicke dir einen 
Gruß wo immer du auch bist.
******************************************************