Translate

12.05.16

Tag 15 von 42

Ich war heute voller Zuversicht, dass meine Kanüle weiter so gut funktioniert. Ich musste mich nach dem Anschließen eines Besseren belehren lassen. Erst lief es gut und wenige Minuten später lief es an der Kanüle aus und es fing zu brennen an. Kurzerhand wurde die Kanüle gezogen und ich war frustriert. Ich bin seit 28.04.2016 im Krankenhaus und es wurden bereits 7 Kanülen gelegt. Das heißt, jeden 2 Tag eine neue.

Wenigstens das Blut nehmen war heute mit einmal stechen erledigt. Alles in allem sind die Werte gut. Es wurde das erste Antibiotikum abgesetzt und ich bekomme nur noch zwei Mal am Tag 240 ml Vancomycin verdünnt mit Kochsalzlösung. Seit 15 Tagen habe ich jeden Tag morgens um 5 Uhr eine kleine Flasche mit anschließend einer Spülung (ca. 2 Stunden Laufzeit) bekommen. Das auch noch 13 Uhr und 21 Uhr. Dazwischen gab es die 240 ml Vancomycin. Die ersten vier Tage immer noch wegen dem Fieber Paracetamol so zweimal pro Tag. Ich bin eine Chemiefabrik. 

Die Essensbestellung funktioniert inzwischen auch gut und ich bekomme was ich bestellt habe. Es ist halt Krankenhaus und keine Hausmannsküche. Aber man kann es essen.

Fäden vom Entfernen des Ports wurden heute auch gezogen. Das ist wieder so ein Abschluss von der Krebsbehandlung. Vorgestellt hatten wir uns das Entfernen zwar anders, doch war es für mich so viel besser. Die Entzündung wäre nicht entdeckt worden und das Resultat daraus ... wäre die schlechtere Alternative. 

Keine Kommentare: