15.02.13

Freitag 15.02.2013

Also wenn ich nicht genau wüsste das heute der 15 ist, würde ich glatt behaupten wir hätten Freitag den 13ten.
Der Tag fing schon so blöd an. Heute Morgen sollte ich laut meiner Ärztin noch einmal zum Quick da sie ab nächste Woche im Urlaub sind. Also ich 5 Uhr auf damit ich alles in Ruhe machen konnte und dann kurz nach 6 Uhr aus dem Haus zur Praxis. Dort angekommen stand ich vor verschlossener Tür wegen Urlaub. Ich dachte das kann jetzt nicht wahr sein. Das Labor wäre aber ab 7 Uhr bis 9 Uhr auf. Also ich nach Hause in meiner Schule angerufen das ich später komme. 7:20 Uhr sollte mein Bus fahren. Ich kurz vor 7 Uhr wieder zur Praxis, da standen dann auch schon einige Leute vor der Tür. Es wurde 7 Uhr es wurde 7:05 Uhr und dann kam jemand und öffnete. Nun dauerte das ja auch noch bis ich dran kam es war 7:15 Uhr und mein Bus fuhr mir davon. Wieder nach Hause in der Schule angerufen das ich erst 8:24 Uhr mit dem Bus kommen kann.
Endlich in der Schule angekommen, musste ich hören das es besser war so spät gekommen zu sein, denn man musste im Eingangsbereich die Weihnachtsdeko entfernen und alles sauber machen. Zu dem kam auch noch das wir nicht unser Bild fertig machen konnten, nein wir mussten für neue Deko sorgen. So gesehen ging es ja, aber bitte schön was soll das, wir sind in der Schule um etwas für unseren neuen Arbeitsplatz zu lernen.
Das war ja noch nicht alles, ab 10:45 Uhr war wieder Werkstatt angesagt. Für was wir da einen Dozenten haben frage ich mich seit wir in der Werkstatt sind. Die beiden Männer mussten heute Lampen abnehmen und säubern diese auch wieder anbringen, dann wurden Bilder in die Werkstatt gebracht. Da sollte das Innenleben wieder gerade gerückt werden. Wir kommen uns vor wie im Kindergarten. Nach dem Mittag saßen wir beiden Frauen in der Werkstatt und verbummelten die Zeit bis zum Schluss. Was bitteschön ist das für ein Konzept. 

Wenn ich in eine Schulung gehe, welche meine Kenntnisse in Richtung Bürokraft verbessern soll, dann kann ich doch erwarten das man das auch lernt. Bis jetzt wurden wir fast nur mit Test beglückt und Dekorationsarbeiten. Was soll das. So enttäuscht war ich noch von keiner Schulung. Aus den vorangegangenen konnte ich auch viel für mich mitnehmen. Nur hier konnte ich bis jetzt noch nichts bedeutetes mitnehmen bis auf die Erkenntnis "das man nicht nachdenken sollte über die Dinge die von einem verlangt werden". Ich kann mir auch nicht vorstellen das dieses Konzept wirklich funktioniert, da ist überhaupt keine Ordnung drin. Klar kann man alles locker gestalten, aber als Teilnehmer sollte man schon sehen können das man etwas macht was einen Sinn ergibt. Im Moment wünschen wir uns alle nur eins "ein Praktikum" das auch so schnell wie möglich beginnt. Und dazu muss man sagen, die Plätze haben wir uns auch selber gesucht. Etwas mehr Hilfe hätte man sich schon gewünscht. 











Keine Kommentare: