Translate

28.08.11

Der August

Ja viel Sommer war ja nicht, aber wir wollen uns nicht beschweren es hätte auch schlimmeres Wetter sein können. Nun geht wieder ein Monat zu ende mit Arztbesuchen, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen und was soll ich sagen letzteres war mal wieder für die Katz wie man so schön sagt.
Hauptsache meine Befunde sind alle in Ordnung, obwohl meine Blutwerte dieses Mal nicht vor lagen was ich nicht witzig finde. Mir geht es gut, da von abgesehen aber so hätte ich es schriftlich.
Am Montag also Morgen, müssen wir beide zum Kieferchirurgen. Ich werde froh sein wenn das alles vorbei ist. So langsam habe ich die Nase voll von Zahnärzten.

Vor ein paar Tagen haben wir etwas gesehen was uns erschütterte. Auf der letzten Runde abends (so gegen 22 Uhr) mit unserm Hund fuhren auf der Straße zwei Pärchen mit dem Fahrrad vorbei. Sie mögen so mittleren alters gewesen sein. Als wir um die Ecke auf die Hauptstraße bogen standen die Leute am Straßenrand und einer der Männer warf mal schnell einen vollen Müllsack über einen Zaun in ein fremdes Grundstück. Kindern wird bei gebracht nichts auf die Straße zu werfen aber unsere Straßen verdrecken immer mehr weil sich kaum noch einer Gedanken über Ungeziefer und Verdreckung macht.

Auch wenn man mit dem Hund hier raus geht schämt man sich Hundebesitzer zu sein. Die wenigsten machen die Notdurft der Hunde weg, wenn diese mitten auf den Gehweg gemacht haben. Da kann man sich vorstellen wie die Gehwege mitunter aussehen. 
Aber die Stadt müsste auch da für sorgen das es genug Mülleimer gibt wo man eine Tüte entsorgen kann. Auf der Runde die wir gehen ist ein einziger Mülleimer und der ist auch nur da weil es dort eine Haltestelle gibt. Die Stadtverwaltung darauf an zu sprechen hilft auch nicht viel, es kam keine Antwort auf meine Mail. Hauptsache die Innenstadt ist sauber, was in dem Außenbezirken los ist, geht die Stadtverwaltung anscheinend nichts an.

Ja nun steht der Herbst vor der Tür, lassen wir uns überraschen was er bringt und wie das Wetter wird. Man kann auch schon darüber nachdenken "was schenke ich wem zu Weihnachten" nicht lachen, nach denken und beim nächsten Stadtbummel schon mal da nach geschaut. Das spart Zeit und Ärger kurz vor Weihnachten und man kann die Weihnachtszeit besser genießen.


Kommentare:

Sue hat gesagt…

Ich habe letzte Woche beim Einkaufen schon die ersten Weihnachtskalender gesehen. Bald steht auch schon wieder der ganze Weihnachtssüßkram in den Läden. Mir gefällt das überhaupt nicht und ich finde es noch viel zu früh dafür. Ich weigere mich strikt, jetzt schon Weihnachtsgebäck oder ähnliches zu kaufen. Da hoffen wir noch ein kleines bisschen auf einen schönen Spätsommer und in den Läden läutet es schon Weihnachten *kopfschüttel*
Über Schmutzfinken an allen Ecken brauchen wir nicht zu reden. Die gibt es leider in jeder Stadt.

lieben gruss sue

Bettina hat gesagt…

Ja, Weihnachten fängt schon Anfang September an. Wenn man die Weihnachtssachen im Oktober so langsam raus räumt, würde das voll reichen. Aber so etwas nennt sich dann Verkaufsstrategie .... bla bla bla