Translate

28.08.11

Der August

Ja viel Sommer war ja nicht, aber wir wollen uns nicht beschweren es hätte auch schlimmeres Wetter sein können. Nun geht wieder ein Monat zu ende mit Arztbesuchen, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen und was soll ich sagen letzteres war mal wieder für die Katz wie man so schön sagt.
Hauptsache meine Befunde sind alle in Ordnung, obwohl meine Blutwerte dieses Mal nicht vor lagen was ich nicht witzig finde. Mir geht es gut, da von abgesehen aber so hätte ich es schriftlich.
Am Montag also Morgen, müssen wir beide zum Kieferchirurgen. Ich werde froh sein wenn das alles vorbei ist. So langsam habe ich die Nase voll von Zahnärzten.

Vor ein paar Tagen haben wir etwas gesehen was uns erschütterte. Auf der letzten Runde abends (so gegen 22 Uhr) mit unserm Hund fuhren auf der Straße zwei Pärchen mit dem Fahrrad vorbei. Sie mögen so mittleren alters gewesen sein. Als wir um die Ecke auf die Hauptstraße bogen standen die Leute am Straßenrand und einer der Männer warf mal schnell einen vollen Müllsack über einen Zaun in ein fremdes Grundstück. Kindern wird bei gebracht nichts auf die Straße zu werfen aber unsere Straßen verdrecken immer mehr weil sich kaum noch einer Gedanken über Ungeziefer und Verdreckung macht.

Auch wenn man mit dem Hund hier raus geht schämt man sich Hundebesitzer zu sein. Die wenigsten machen die Notdurft der Hunde weg, wenn diese mitten auf den Gehweg gemacht haben. Da kann man sich vorstellen wie die Gehwege mitunter aussehen. 
Aber die Stadt müsste auch da für sorgen das es genug Mülleimer gibt wo man eine Tüte entsorgen kann. Auf der Runde die wir gehen ist ein einziger Mülleimer und der ist auch nur da weil es dort eine Haltestelle gibt. Die Stadtverwaltung darauf an zu sprechen hilft auch nicht viel, es kam keine Antwort auf meine Mail. Hauptsache die Innenstadt ist sauber, was in dem Außenbezirken los ist, geht die Stadtverwaltung anscheinend nichts an.

Ja nun steht der Herbst vor der Tür, lassen wir uns überraschen was er bringt und wie das Wetter wird. Man kann auch schon darüber nachdenken "was schenke ich wem zu Weihnachten" nicht lachen, nach denken und beim nächsten Stadtbummel schon mal da nach geschaut. Das spart Zeit und Ärger kurz vor Weihnachten und man kann die Weihnachtszeit besser genießen.


23.08.11

Wende

Gestern ist uns fast die Hutschnur geplatzt. Voller freute darüber das sich mal ein Arbeitgeber dazu herablässt ein Vorstellungsgespräch zu geben sind wir gestern dort hin gefahren. Der erste Eindruck der Anlage war sehr gut, es scheint auch ein fast ganz neues Pflegeheim zu sein.
Aber erst einmal haben wir uns mit der Straßenbahn verfranzt. Im Internet steht das sowohl als auch die 8 oder 15 an der Haltestelle halten wo wir raus mussten. Also da die 8 nicht weit von uns abfährt sind wir in die 8 gestiegen und das rechtzeitig in unseren Augen (eine Stunde vor dem Termin) eine geschlagene Dreiviertelstunde saßen wir in der Bahn und mussten feststellen das die 8 nicht bis zur gewünschten Haltestelle fährt. Da wir noch gut eine viertel Stunde Zeit hatten fragten wir uns durch. So verkehrt waren wir auch gar nicht denn ich hatte das Straßenschild mit dem richtigen Namen schon von der Bahn aus gesehen.
Wir sind dann leider 4 Minuten zu spät angekommen und schon der erste Eindruck der Chefin lies nichts gutes erahnen. Ihre Worte als Geli sich vorstellte "ja um 9 Uhr hatten sie das Gespräch, warten Sie bitte da vorn" sie verwies uns auf eine Sitzgruppe.
Als sie dann mit ihren andern Sachen fertig war konnte Geli zu Gespräch, ich richtete mich auf ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde ein. Aber das war das kürzeste Vorstellungsgespräch was sie je hatte keine 10 min. Als wir draußen waren erzählte sie mir was los war. Bei der Frage um die Gehaltsvorstellung, sagte die gute Frau zu Geli "mit den Gehaltsvorstellungen solle sie wieder nach NRW zurück" Das ist doch eine Frechheit, 4,50 € als Examinierte Pflegekraft als Stundenlohn. 40 Stunden die Woche.

Ich dachte immer wir sind ein Deutschland, aber da habe ich mich wohl vertan. Der Beruf der Pflege ist ein Knochenharter Job und ich habe Respekt vor den Menschen die diesen Beruf ergreifen. Ich finde es aber unverschämt das ein Karitativer Verein wie die AWO es nicht fertig bringt die Leute besser zu bezahlen. Denn diese 4,50 € haben doch mit Tariflohn nichts zu tun das ist ausbeute und das mitten in Deutschland. Heute gibt es noch zwei Vorstellungsgespräche mal sehen was dabei rum kommt.

Auf alle fälle finde ich das traurig das solche Lohnunterschiede gemacht werden, zwischen Ost und West. Die Arbeit ist die selbe und sollte auch genauso bezahlt werden wie in den alten Bundesländern. Man braucht sich nicht zu wundern wenn die Arbeitskräfte aus dem Osten abwandern.

21.08.11

Wochenende

Ein sehr schönes Wochenende geht nun zu ende. Nach dem wir am Freitag klar Schiff gemacht, den Kuchen gebacken und den Kartoffelsalat fertig hatten konnte unser Besuch kommen. Am Samstag ging es dann zu fünft in den ZOO. Wir waren doch neugierig auf das neue Gondwanaland. Hier ein paar eindrücke aus dem Land unter der Glaskuppel. Wer nicht laufen mag, kann auch per Boot durch das Gondwanaland schippern. Zur Mitte an die großen Stämme kommt man über Hängebrücken. Etwas wackelig aber gut gemacht. Auch ein Wasserfall plätschert, und wenn man hinter dem Wasserfall durch die Höhle läuft kann man die Hände waschen in den herabfallenden Wasser.













Da haben die Erbauer sich was einfallen lassen und wenn man dann auch noch ein paar mehr Tiere sehen könnte wäre es erste Klasse. 
Aber ob Zoo oder nicht das Wetter war super schön und das Wochenende konnten wir so richtig genießen. 



Wir wünschen einen guten Start in die neue Woche. Und allen 1 Klässlern einen schönen und interessanten ersten Schultag.

17.08.11

Zahnschmerzen die Zweite


Nun war ich einige Tage mit Zahnschmerzen außer Gefecht gesetzt. Ich kann euch sagen das war bzw. ist nicht lustig. Nach dem ich den Sonntag nicht zum Notarzt gegangen bin, was für mich richtig war. Denn ich bin ehrlich, ich habe eine scheiß Angst durch sehr schlechte Erfahrung mit Zahnärzten. So bin ich am Montag schnell zu meiner Ärztin und die sagte auch unter Falitrom kann eine Zahnbehandlung durchgeführt werden, nur bei längerer Zahnbehandlung sollte man überlegen auf Clexane zurück zu greifen.
Auf jeden Fall, bekam ich gleich noch einen Termin. Bis ich ins Behandlungszimmer konnte musste ich natürlich warten weil man mich dazwischen geschoben hatte. Diese Zeit verging überhaupt nicht und was erschwerend hin zu kam, durch meine wachsende Angst bekam ich Kopfschmerzen zu meinen Zahnschmerzen. Die Mitarbeiter und die Zahnärzte in dieser Praxis sind sehr einfühlsam und kümmern sich rührend um Angstpatienten. 
Damit der Eider abfließen kann und der Druck nach lässt wurde ein Schnitt gesetzt und eine Tamponage gelegt. Nach dieser Behandlung war ich fertig mit der Welt. Für jemanden der keine Angst vorm Zahnarzt hat ist das bestimmt nicht nachvollziehbar aber ich war fertig. Ab nach Hause und hingelegt.
Aber so einfach soll das wahrscheinlich nicht weniger werden, Gestern wieder hin zum wechseln der Tamponage und noch ein Röntgenbild gemacht um zu sehen wo die Entzündung steckt. Hat sich doch tatsächlich die Wurzel des Ankerzahnes meiner Brücke entzündet. Das heißt für mich zum Kieferchirurgen und eine Wurzelresektion (aber nur für den entzündeten Bereich) machen lassen. So muss die Brücke nicht raus gemacht werden. Selbst daran darf ich nicht denken da bekomme ich Panik. Heute geht es noch einmal zum Spülen und wechseln. Ich denke aber das ich morgen auch noch einmal dort hin muss, denn man kann immer noch eine Eigroße Verhärtung spüren. Und was am schlimmsten ist, man stinkt aus dem Mund wie eine Kuh aus dem A...... im wahrsten Sinne des Wortes. Einfach nur ekelhaft.

14.08.11

Zahnschmerzen


Das ist doch alles nicht wahr, erst waren wir am Freitag mit meinem Schatz zwei Stunden beim Zahnarzt und sie hatte eine dicke Wange und seit gestern Abend habe ich eine geschwollene Wange. Sind Zahnschmerzen Ansteckend??? Zum lachen ist das eigentlich nicht.


Ich war so froh endlich die Brücken bekommen zu haben und jetzt habe ich unter einer einen Eiderherd. Das dumme ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Erst zu meiner Ärztin wegen des Falitroms oder kann ich zum Zahnarzt gehen ohne Abklärung?? 
Auf jeden Fall muss ich morgen zu einem Arzt damit, denn mit Eider ist nicht zu spaßen. Ist schon eigenartig, bei uns geht es danach "geteiltes Leid ist halbes Leid". 
Ob es sowas wie Omen gibt oder war es mehr oder weniger ein Zufall. Bei dieser Frage werden sich jetzt viele streiten Wissenschaftler haben für alles eine wissenschaftliche Erklärung und dann sind da noch die Leute die sich mit Paranormalen und Übersinnlichen Beschäftigen. Auch diese Menschen können es sehr gut erklären.

Ich glaube eigentlich auch nur an Dinge die ich sehen und anfassen kann. Aber ich weiß es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die man einfach nicht erklären kann, die aber geschehen. Das Thema finde ich interessant aber bevor ich mich in Dinge hänge die ich nicht genug verstehe machen wir lieber Schluss hier.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. 

 

04.08.11

Gleich zu beginn des Monats

Der August fing mit einem Besuch bei meiner Ärztin an. Dieses Mal nicht nur zum Qick bestimmen sondern auch in die Sprechstunde. Seit einigen Tagen habe ich Probleme mit meinem Magen. Ich nehme mal an, das die ganzen Medikamente meinen Magen etwas zu sehr strapaziert haben. Ich muss dazu sagen ich hatte vor der Erkrankung schon eine Magenspiegelung bei der etwas entfernt wurde und seit dieser Zeit nahm ich von Zeit zu zeit Omep. Aber nur wenn es notwendig war. Während der Chemo war es notwendig Omep zu nehmen, damit ich auch mal einen Kaffee trinken konnte (aber es war fast immer nur Tee angesagt oder Wasser ohne Kohlensäure).
Nun hatte ich in Etappen das Omep abgesetzt um zu sehen wie es ohne das Medikament geht. Es ging auch eine Zeit lang gut, aber nun nicht mehr. 

Auf einer Seite hilft die Chemo um gesund zu werden, aber leider geht da durch einiges kaputt bei einem mehr beim anderen weniger. Nun heißt es erst einmal Diät, Zwieback und Tee um den Magen zu beruhigen und einmal am Tag Omep. Aber zusätzlich weiterhin Tamoxifen und Falitrom.

Das ist so blöd wenn man Hunger hat und der Hals fühlt sich an wie zugeschnürt als möchte man sich gleich alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Hoffen wir das es in den nächsten beiden Wochen besser wird, ansonsten muss das kontrolliert werden mit einer Magenspiegelung.

___________________________________________________________

Was haben Menschen da von wenn sie andere belästigen. Neidet man uns das Glück was wir haben? Ich weis es nicht. Aber langsam nervt das nur noch. Noch einmal an Diejenige welche (sie weis genau wer gemeint ist), lass uns in ruhe, kümmer dich um dein eigenes Leben. Sollte es nach uns gehen, gehörst du in Ärztliche Behandlung, das ist einfach nur Armselig was du ablieferst.
___________________________________________________________

Noch ein Schlusswort für Heute, diesen schönen Spruch habe ich vor Jahren in mein Poesie geschrieben bekommen und er ist wahr. Ich möchte sogar noch weiter gehen und sagen, das es bei einem Bruch keine Versöhnung mehr gibt, nicht bei dem was wir erleben mussten.

**************************************************
Brich nie das Band der Freundschaft.
unüberlegt entzwei,
willst du es wieder binden
ein Knoten bleibt dabei.
**************************************************