Translate

06.07.11

Mammograpgie

Heute war wieder ein Termin den man nicht gern mit macht. Also eins weiß ich, hier ist man es nicht gewohnt höflich zu sein. Wir standen am Empfang der Radiologie geschlagene 30 Minuten. Drei Damen saßen da und fertigten in einem schlimmen Ton die Leute ab. So etwas unhöfliches vor allem älteren Menschen gegenüber habe ich noch in keiner Praxis erlebt.
Dann ab ins Wartezimmer und gewartet, gewartet und gewartet. Dieses Warten ist so schlimm und das ging ja dann noch weiter. Nach dem die Brust untersucht wurde, musste ich in diesem kleinen Raum (Umkleide) warten, warten, warten bis die Ärztin kam und die Brust abtastete. Das schlimme ich dachte ich habe Fräulein Rottenmeier vor mir so hat die geschaut. Und nach dem Abtasten ging es wieder in den äußeren Wartebereich in dem ich wartete um bei Ultraschall aufgerufen zu werden. Bei Ultraschall zeigte die Ärztin das erste mal menschliche Regungen und teilte mir in einem netten Ton mit das keinerlei Knoten oder sonst der gleichen zu sehen ist. Also alles in Ordnung. Der Stein der da runder fiel, war schon kein Stein mehr sondern ein Fels. Jetzt habe ich bis in den August erst mal Ruhe vor diesen Untersuchungen. Lediglich jeden Monat einmal zum Quick. Jetzt erst mal schön ausruhen und heute Nachmittag wird klar Schiff gemacht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare: