14.10.10

Etwas längere Paus

.. war das jetzt. Es hat sich auch einiges getan, denn ich muss nur noch einmal am Tag gespritzt werden, darüber bin ich schon sehr glücklich. Nun wird nächste Woche mit der Ärztin besprochen wie es weiter gehen soll, vielleicht eine Umstellung auf Marcumar. So müsste ich gar nicht mehr gespritzt werden, aber neue Nebenwirkungen kommen dann auf mich zu. Zur Hercebtin- Infusion muss ich nur noch 2 mal dann ist Schluss damit. So nach und nach wird man ein Stück freier, wenn dann auch noch alle Untersuchungsergebnisse positiv sind ist die Welt wieder ein Stück mehr in Ordnung. Ja und das Haarproblem habe ich immer noch, ich mag meine kurzen Haare nicht, zu mal sie jetzt eine Länge haben wo sie in alle Himmelsrichtungen sterzen und man sie am liebsten raus reisen würde, natürlich nur bildlich gesprochen denn ich bin ja froh das sie wieder wachsen.
Sonst geht es mir gut, und seit dem Umzug sind wir viel unterwegs, was jetzt bei dem Wetter nicht mehr so der Fall ist denn ich habe keinen Bock auf Erkältung, zu mal das Immunsystem noch nicht so gut ist wie es eigentlich sein sollte. Aber das Laufen tut gut und man lernt seine Heimat kennen, da kann ich euch sagen gibt es viel zu Entdecken.

Zum Beispiel solche schönen Fleckchen wie diesen. Das erste Bild ist ein schöner Park mit einem Ententeich und mittendrin steht ein Pavillon. Und das zweite Bild ist unser Strand grins, natürlich nicht unserer alleine, aber ein schöner Platz wenn die Sonne untergeht kommt richtig Urlaubslust auf. Ja wie heißt es so schön, "warum in die Ferne schweifen, wenn das schöne so nah", oder so ähnlich.