Translate

15.01.10

Kaum geschlafen

Das waren zwei verrückte Nächte, man schläft kurz ein und ist dann eine Stunde später wieder wach. Man fragt sich bleibt man liegen oder steht man auf, nur was soll man mitten in der Nacht in der Wohnung machen, also bleibt man liegen und wälzt sich von einer zur andern Seite, versucht noch ein wenig zu schlafen aber es gelingt nicht. Dann steht man doch auf und versucht so leise wie möglich einige kleine Hausarbeiten zu machen und hofft dabei das die folgende Nacht besser wird. Seit der Chemo schlafe ich eh nicht mehr so gut, obwohl Schlaf ja sehr wichtig ist. Man kommt sich so auf geputscht vor, selbst wenn man sich tagsüber nicht hinlegt sind die Nächte kurz. Noch 4 Chemos bekomme ich jetzt, dann ist erst mal eine kurze Pause bis zur Bestrahlung. Ich kann es irgend wie kaum erwarten das alles zu ende geht.
*

Keine Kommentare: