Translate

25.01.10

Abwarten

.. irgend wie kann ich die Zeit gar nicht mehr abwarten bis alles zu Ende geht. So langsam braucht man wieder Normalität, auch dieses auf und ab ist nicht schön aber man hält durch.
Das was jetzt nur stört, diese Appetitlosigkeit und sie macht Angst da man nicht abnehmen sollte während der Behandlung. Ich esse keine all zu großen Mahlzeiten und auch schön langsam, aber beim Abendbrot streikt mein Magen und macht einfach dicht, so wie auch schon Mordgens jetzt. Wenn man das Essverhalten vom Anfang der Chemo bis jetzt so sieht, hatte ich eigentlich Glück gehabt, bis dato konnte ich alles essen auch die Abneigung die man gegen Rind- u. Schweinefleisch haben kann ist mir erspart geblieben. Dafür reagiert mein Magen auf alles was ich eigentlich gern esse. Ich freue mich auf alle Fälle schon auf den Tag wo die Chemo das letzte mal gegeben wird, zwar muss ich die Tabletten weiter hin nehmen aber auch das geht zu Ende.

Euch allen einen schönen Tag und fahrt bei dem Wetter vorsichtig.

*

Keine Kommentare: