29.12.09

Und die letzte

... für dieses Jahr. Morgen bekomme ich die letzte Chemo für dieses Jahr. Wenn man so zurück schaut, was man eigentlich alles machen wollte und wie einem das Leben, in diesem Sinne die Gesundheit einen riesen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Man ist trotz so einer schlechten Nachricht, wie ein Stehaufmännchen, und das sollte man auch sein, denn man steht mitten im Leben und einfach wegwerfen wie es so viele tun sollte man nicht. Man muss sich vor Augen halten das es Menschen gibt denen es noch viel schlechter geht und wozu hat man gelebt wenn man das alles einfach weg wirft und dabei noch andere Menschen ins Unglück stürzt, wie zum Beispiel Lokführern. Diese Menschen müssen für den Rest ihres Lebens damit leben einen Menschen auf dem Gewissen zu haben, ob wohl sie nichts da für können.

Also schauen wir positiv ins neue Jahr, versuchen das beste daraus zu machen, denn es gibt liebe Menschen für die es sich Lohnt zu kämpfen und vor allem für sich selbst, denn jeder Schritt den man in ein Stückchen mehr Gesundheit geht stärkt einen selber.


.:*)(*:.
Wer sich selber aufgibt, 
gibt sein Leben auf.
.:*)(*:.

*