11.10.09

Antwort auf einen Kommentar

Werte Frau   Margarete Schneider-M., Berlin,

sie mögen recht haben das hier Werbung in dem Blog ist, aber damit vermagte ich meine Krankheit nicht, wenn sie es richtig gelesen haben, geht es mir nur um das Breittreten in den Medien. Ich rede auch nicht von mir, denn ich habe Frauen kennen gelernt die es viel härter haben und darüber sollte gesprochen werden.
Es ist nichts dabei ein Buch zu lesen oder Musik zu hören, und wenn ich von mir aus gehe, werden die wenigsten Frauen mit Brustkrebs sich es an tun auch noch darüber ein Buch zu lesen.
Aber denn noch vielen Dank für den Kommentar.

*