Translate

26.11.09

Nebenwirkungen und Frust

.. können ganz schön Angst machen. Vorgestern Morgen so gegen 4:30 Uhr musste ich mal auf die Toilette, bis ich drauf saß war alles okay, ich bekam mit einem Schlag Magenkrämpfe ohne Ende. Ich hatte das Gefühl, das alles auf einmal wie Wasserfall aus mir raus lief, und gleichzeitig merkte ich das meine Kraft innerhalb weniger Minuten in den Keller ging. Ich musste Geli rufen, denn ich konnte gerade noch meine Hände waschen bevor ich zusammen gebrochen bin genau in die Arme von Geli.
Erst auf dem Bett mit hoch gelegten Beinen bin ich wieder zu mir gekommen. Solche Magenkrämpfe hatte ich mein Lebtag noch nicht und das ein Mensch innerhalb weniger Minuten so viel Flüssigkeit verlieren kann.
Da es mir dann schnell wieder besser ging, sind wie am Nächsten Morgen (also Gestern) in die Klinik, dort wurde mir Blut genommen und eine Aufbauinfusion gegeben. Man wollte eine Infektion durch einen Virus ausschließen, was sich auch Heute erwiesen hatte (es war in "" nur die Nebenwirkung die ich so lange die Behandlung dauert auch noch behalten werde, dauerdurchfall und dabei darf ich nicht abnehmen), nach einem erneuten Blutbild und einer Urinabgabe. Auch meine nächste Chemo konnte ich heute bekommen, da mein Blutbild okay war. Ich fühle mich wie durch den Fleischwolf gedreht und richtig schön Müde. Aber immer nur hin legen und schlafen geht auch nicht, denn der Körper braucht auch die Bewegung, aber da der Tag heute eh gelaufen ist kann ich den ruhig ausgehen lassen.
Wenn meine Maus nicht gewesen wäre, wie lange hätte ich da Bewustlos gelegen? Ich bin richtig froh das ich sie habe, und das Wort Schutzengel trifft es hier wirklich.
Ich kann froh sein, das ich in "" nur Chemo zur Vorbeugung bekomme, man sieht so viel schlimmes hier in Deutschland, und es soll nochmal jemand sagen unser Gesundheitssysthem ist in Ordnung, das sollte ganz dringend überholt werden, man hat schon nicht viel mit Harz IV aber muss alles an Medikamenten selber zahlen, was nicht wenig ist. Ich dachte immer man zahlt pro Rezeptschein 5 € zu, aber wir mussten letztens pro Medikament auf dem Rezept 5 € zahlen, und jetzt habe ich bsi zu 6 Packungen auf dem Rezept stehen, was zahl ich dann, wir wissen nicht was wir am Monatsende zu Essen auf dem Tisch stellen sollen, weil wir das Geld für Rezepte benötigen.
Ich finde es einfach unverschähmt, und wenn ich mir vorstelle das es Kindern auch so geht, denn alle Rezepte sind ja auch nicht für Kinder frei.
Unsere Politiker diskutieren ohne Ende, bekommen ein fettes Gehalt und für wasß Wozu bekommen die Diäten, bei den Gehältern können Werbekosten aus eigner Tasche bezahlt werden. Das sind unsere Steuergelder die sinnlos zum Fenster raus geschmissen werden und für Kinder da wären, zum Beispiel für ärztliche Bedreuung in den Schulen.
Wenn man sieht wie interessant Politiker ihre Sitzungen finden, erscheinen um Geld zu kassieren "halt Anwesend" hauptsache Geld in der Tasche und dann wird darin geschlafen und wer weis was gemacht. Es ist kein wunder das Deutschland immer weniger Junge Leute hat die hier bleiben wollen, weil keinerlei Perspektiven da sind. Gute Projekte für Kids werden wegrazionalisiert weil sie nicht mehr tragbar sind, Freizeitmöglichkeiten gleich Null, wo sollen unsere Kinder hin sie haben nur die Straße.

Wann wacht Deutschland auf, um die Missstände im eignen Land zu beseitigen!!!

*

1 Kommentar:

Rosefairy hat gesagt…

Liebe Bettina,

in diesem Beitrag klingst Du kämpferisch. Wie gut! Und Du hast recht. Ich muss mit einer chronischen Erkrankung auch viel Geld bezahlen in den Apotheken. Das interessiert die Herrschaften in der Regierung wenig, deshalb wird demnächst die Kopfpauschale eingeführt, die besagt, dass die kleine Verkäuferin mit ihrem 400 €-Job genau so viel in die Krnkenkasse bezahlen muss wie der Herr Bankdirektor, falls er nicht sowieso privat versichert ist. Mich ärgert das auch wahnsinnig.

Ich habe aber wegen Deiner Nebenwirkungen einen Literaturtipp für Dich. Lies doch mal Rainer Holzhüter "Wehrt euch, Patienten". Bei Amazon steht es für 0,01 € zum Verkauf.

Rainer Holzhüter, ein Mediziner, beschreibt die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, die die Nebenwirkungen in Grenzen hält, wenn nicht gar verhindert. Und er erklärt auch, wie die Lobby der Pharmaindustrie verhindert, dass damit den Menschen geholfen wird, weil diese ihre teuren Medikamente an den Mann bzw. die Frau bringen will. Reine Gewinnsucht der Pharmaindustrie lässt die Patienten erbrechen und vor Übelkeit krank sein.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Liebe Grüße,
Rosefairy