09.09.09

Jetzt sind sie ab.

Es ist schon ein komisches Gefühl sich jetzt über den Kopf zu streichen. Am Anfang hatte ich etwas angst die Haarschneidemaschine an zu setzten. Aber nach dem ersten Schnitt war es nicht mehr so schlimm, und irgend wo musste ich auch innerlich lachen als ich mich so ohne Haare gesehen habe.
Eine gute Freundin sagte zu mir, das ist jetzt auch ein Abschnitt deines Lebens, der dir damit zeigt du kämpfst. Denn ohne Chemo kommt der Krebs wieder. Die Haare wachsen wieder nach, und wenn das alles vorbei ist, werden Tage kommen an denen man sogar darüber lacht.
Aber ich denke die Ärzte haben recht, es wird für eine Frau schlimmer sein wenn sie morgends auf wacht und hat Haare auf dem Kissen liegen oder beim Kämmen in der Bürste.
Morgen bekomme ich die erste Chemo, wie der Tag abgelaufen ist werde ich dann hier nieter schreiben.

1 Kommentar:

Heike hat gesagt…

Liebe Bettina,
ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und weiß, dass auch Du wieder gesund wirst.
Wenn du mal Ggesprächsbedarf hast, dann melde Dich bei mir, die löcher sind tief in die man hin und wieder fällt, aber frau krabbelt immer wieder heraus.
Liebe Grüße
Heike