Translate

24.09.09

Ist schon verrückt!!

Gestern waren wir im Friseursalon und ich habe Perücken anprobiert, da so eine Perücke sehr teuer ist, bekommt man einen Perückenschein von der Klinik wo man die Behandlung bekommt. Der Witz an der Sache ist, die Friseuse sagte, das wir aber spät damit kommen, in der Regel vor der ersten Chemo.
Das hat uns aber keiner gesagt, wenn wir nicht durch viele andere gehört hätten das es so was gibt, hätten wir nicht mal nach so einem Schein gefragt. In der Klinik sagte man uns am Tag der ersten Chemo bekommen sie den Taxischein (bei Krankenkasse einreichen zum abstempeln) und den Perückenschein (den beim Friseur abgeben, so fern das Geschäft selbst mit der Krankenkasse kooperiert) .
Also wer die OP hinter sich hat und weis ich bekomme Chemo gleich bei dem Aufklärungsgespräch zur Chemo (wenn möglich auch eher) diese Scheine verlangen.
Auch wenn man denkt man kommt mit den Tüchern und Hauben zu recht, sollte man sich den Schein geben lassen. Da ich über den Winter ohne Haare gehen werde, habe ich mich für eine Perücke endschieden, werde aber je nach Wetter auch weiterhin Tücher tragen weil ich mich an den Anblick gewöhnt habe und es auch gar nicht mal so schlecht aussieht.

Keine Kommentare: