25.09.09

Ärger mit der Krankenkasse

Oh man, wenn wir noch einmal mit einer Krankenkasse telefonieren müssen, bekommt der /die am anderen Ende ein haufen Frust ab.
Tage lang telefoniert man hin und her, und Bayern scheind wirklich in allem Extrawusrt zu sein. Für eine Kassenperücke (die heut zu tage sehr gut verarbeitet sind) gibt es in der Regel von der AOK eine Zuzahlung von 360,- € und das Bundesweit, warum Bayern nicht? Ich finde das so zum Kotzen (sorry für den Ausdruck), man ist eh nervlich nicht so gut beieinander wegen den ganzen Behandlungen und muss sich noch mit den Kassen anlegen.

Meine GroßeFrage ist nun:"Ist die AOK Bundesweit gleich, oder regelt die AOK ihre Angelegenheiten Regionsbedingt?" 

Man kommt sich als Patient richtig verarscht vor, und vor allem was ist mit den 100,- € differenz wenn eine AOK 360,- und die andere nur 260,- € zahlt?

Das es von Kasse zu Kasse unterschiede gibt ist mir bewusst, aber das es innerhalb einer Gesellschaft solche riesen Unterschiede gibt ist schon Hammer.
*

Kommentare:

Geli hat gesagt…

Ich Kotze mit habe die schnautze echt voll verbummeln erst den Taxi schein und nun das man man man

Das-andre-A hat gesagt…

Ist zwar schon alter Schnee für dich jetzt, aber die AOK ist keine einheitliche Kasse! JEDES Bundesland hat seine eigene AOK, und überall wird auch anders gezahlt - für die Perücke z.B. in NRW 360,- € in Hessen 200,- €!
Für alle die das lesen und bei der AOK sind - auf jeden Fall vorher die eigene "Filiale" kontaktieren und sich die Summe nennen lassen, sonst kann es nachher zu bösen Überraschungen kommen!